AUSKLANG Redaktion bei der Arbeit

Über AUSKLANG

Das AUSKLANG Magazin ist ein echtes Herzensprojekt, in dem viel Liebe zum Detail und immer der Blick auf Ihre Bedürfnisse stecken. Es erscheint 1 x im Jahr bei teilnehmenden Bestattern und ist auch als Online-Blättermagazin für Sie erhältlich.

Warum es AUSKLANG gibt

Seit vielen Jahren arbeite ich in einem Unternehmen, das spezialisiert ist auf Software und Internetauftritte für Bestatter. Wenn ich Freunden und Bekannten davon erzähle, ernte ich meist verwunderte Blicke und stoße auf großes Unwissen, aber auch auf große Neugier. Tatsächlich wissen die meisten Menschen nicht, was ein Bestatter eigentlich macht und was er Trauernden auf ihrem Weg des Abschieds alles ermöglichen kann. Vielmehr wird häufig tunlichst vermieden, über so etwas Beängstigendes wie den Tod nachzudenken. Aber ist das wirklich gut? Schließlich geht der Tod uns alle an. Ist es da nicht besser, vorbereitet zu sein?

Vielleicht trauern Sie gerade selbst um jemanden, möchten einem Trauernden zur Seite stehen oder machen sich Gedanken über Ihre eigene Sterblichkeit – mit AUSKLANG, dem Magazin über Leben, Tod und Trauer sind wir für Sie da. Nehmen Ihnen Unsicherheiten und Ängste, geben Ihnen Klarheit und die Kraft, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen. Dabei zeigen wir Ihnen, wie ein Bestatter Sie unterstützen und mit welchen würdevollen Ritualen ein vergangenes Leben geehrt werden kann. So möchten wir mit AUSKLANG einen Kontrapunkt zur anonymen Bestattung setzen und das bewusste Abschiednehmen als ersten Schritt in der Trauerbewältigung fördern. Ich wünsche Ihnen auf Ihrem persönlichen Weg des Abschieds alles Gute und freue mich, Sie mit AUSKLANG einen Teil Ihres Weges zu begleiten.

Ihre

Gisa Greve, Chefredakteurin

AUSKLANG Redaktionsmeeting

Die Köpfe hinter AUSKLANG

Zugegeben, sich tagtäglich mit den Themen Tod und Bestattung auseinanderzusetzen, ist eine Herausforderung. Doch jeder von uns hat selbst schon einen lieben Menschen verloren und weiß, wie wichtig es für die Seele ist, den Tod nicht totzuschweigen, sondern ihn als das anzunehmen, was er ist: einen unausweichlichen Teil des Lebens.

95b44f54-f188-11e9-a9ea-5254a202247e

Christian Greve

Herausgeber

„Ich habe täglich mit Bestattern zu tun, kenne ihre tolle Arbeit ganz genau. Mit Ausklang möchte ich unseren Lesern einen Einblick in diesen besonderen Beruf und in eine moderne Bestattungskultur geben.“

cd2a4636-f188-11e9-a9ea-5254a202247e

Gisa Greve

Chefredakteurin

„Ausklang ist mein Herzensprojekt, das sogar noch schöner und besser geworden ist, als ich es mir vorgestellt habe. Vielen Dank an mein wunderbares Team und natürlich an Sie, liebe Leser!“

d15a6e5a-f188-11e9-a9ea-5254a202247e

Stephanie Tamm

Redakteurin

„Ausklang ist eine wunderbare Möglichkeit, die so wertvolle Arbeit von Bestattern ins Rampenlicht zu rücken. Gleichzeitig ist das Magazin eine tolle Chance, Trauerkultur vielfältiger und bunter zu gestalten.“

d56c6555-f188-11e9-a9ea-5254a202247e

Ramona Peglow

Redakteurin

„An meiner Arbeit liebe ich vor allem die Sinnhaftigkeit. Menschen Hilfestellungen und Orientierung geben zu können, ist für mich Ansporn und Anspruch zugleich.“

d9c86460-f188-11e9-a9ea-5254a202247e

Thore Ketelsen

Art Director

„Es macht mich glücklich, wenn es mir durch meine Gestaltung gelingt, ernsten Themen den Schrecken zu nehmen und den Leser neugierig auf die Inhalte zu machen.“

97d4a760-15e9-11ea-a0d0-96000036e30f

Sven Hoffmeister

Vertrieb

„Durch meinen engen Kontakt zu Bestattern weiß ich, wie wichtig dieses Magazin ist. Es klärt auf, gibt Hilfestellungen und schafft auf ansprechende Art Berührungspunkte mit dem Tod.“